Velolieferungen sind bei der Twanner Winzerin Ursula Angelrath keine Seltenheit

Der Betrieb

Die zwei Hektaren Reben zwischen Schafis und Wingreis bilden die Grundlage des traditionellen Familienbetriebs in Twann. Die Reben sind bepflanzt mit Chasselas, Pinot noir, Chardonnay und Pinot gris. Seit 1999 führt Ursula Angelrath den Weinbaubetrieb mit Selbstkelterung. Die Weine werden vor allem an eine treue Privatkundschaft verkauft. Zudem sind sie in den örtlichen Restaurants und in der Vinothek Viniterra Bielersee in Twann erhältlich.

Ursula Angelraths Leitgedanke: Mit einfachen Mitteln gute Resultate erzielen. Die geringe Betriebsgrösse gibt ihr die hierzu nötige Narrenfreiheit. So sind Velolieferungen keine Seltenheit. Die Weinetiketten mit den witzig-informativen Adjektiven dürfen zum Schmunzeln anregen.

Kontakt aufnehmen